Logo der Katholischen Pflegeschulen

Gemeinsame Website der Katholischen Pflegeschulen der Diözese

28.12.2023 - RAVENSBURG /WANGEN/ BAD WURZACH/ ULM: Die Katholischen Pflegeschulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart haben eine gemeinsame Website. Eine Arbeitsgruppe, unter der Federführung der Katholischen Schulstiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat sich mit dem Profil der Ausbildungsstätten in katholischer Trägerschaft befasst. Was zeichnet unsere Pflegeschulen aus?

mehr erfahren

Virtuelle Realität verändert die Ausbildung an allen Standorten des IfSB

04.12.2023 – RAVENSBURG: Mit etwas Skepsis aber viel Neugierde haben sich die Kolleginnen aus dem Fachbereich Pflege in eine virtuelle Krankenstation begeben. Sagen wir es mal so: Die virtuelle Patientin Agnes Taylor hat alle pflegerischen Behandlungen überstanden! Aber es wurde auch deutlich: der Umgang mit der virtuellen Technik muss geübt werden. Bei der Virtual Reality ...

mehr erfahren

Die Pflegeschule in Bad Wurzach gewinnt Bildungspartner

29.11.2023 – BAD WURZACH: Das IfSB hat am Standort Bad Wurzach mit drei allgemeinbildenden Schulen in Bildungspartnerschaft geschlossen. Jörg Schmal, Schulleitung der Berufsfachschule für Pflege des IfSB, und Hildegard Mühler, Karrierebegleiterin der Stadt Bad Wurzach hatten diese Kooperation auf den Weg gebracht. Am 27.11.23 wurde der Vertrag nun unterzeichnet. Dietmar Schiller (Schulleitung Realschule Bad Wurzach), ...

mehr erfahren

Spannende Diskussionen zur inklusiven Kinder- und Jugendhilfe

07.11.2023 – RAVENSBURG: „Inklusive Kinder- und Jugendhilfe braucht heilpädagogische Kompetenz“ war das Motto des Fachtages, den der Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V. in Kooperation mit den Fachschulen für Heilpädagogik in Baden Württemberg am 13. Oktober in Stuttgart veranstaltete. Mehr als 200 Teilnehmende diskutierten mit den Referent:innen zu den Chancen und Herausforderungen einer inklusiven Kinder- ...

mehr erfahren

Demenzfreizeit – ein Urlaub der besonderen Art für die Familien

26.102023 – BAD WURZACH/ RAVENSBURG/WANGEN:  Die Landvolkshochschule Wernau-Leutkirch lud Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen zur Freizeit in das Tagungshaus Regina Pacis nach Leutkirch ein. Diese Freizeit findet jährlich statt und dauert zehn Tage. Veranstaltet wird sie von drei Kooperationspartnern, der Landvolkshochschule Wernau-Leutkirch, der Alpenland GmbH und dem Institut für Soziale Berufe. Vielfältigste Angebote ...

mehr erfahren

Begrüßung der Gäste durch Herrn Dickmann, Geschäftsführer des IfsBs, Linda Yulo und Sibylle Schmitt (Internationalisierungsteam IfsB)

Job Shadowing schwedischer Fachkräfte – Internationaler Austausch am IfSB

06.10.2023 – RAVENSBURG: Drei Tage lang besuchten Fachkräfte aus einer Kindertagesstätte der Stadt Tierp, Region Uppsala/Schweden, das IfSB. Zugleich lernten sie auch Kitas in Ravensburg und Weingarten kennen, mit denen unsere Fachschule für Sozialpädagogik (FSP)  eng zusammenarbeitet. Die Auszubildenden der Europaklasse des IfSB absolvieren ein 15-wöchiges Praktikum in unterschiedlichen Einrichtungen in Europa. Dabei sammeln sie ...

mehr erfahren

Eine Gruppe von angehenden Erzieher:innen im Wald bei einer gruppendynamischen Übung

Die Fachschule für Sozialpädagogik begrüßt 153 neue Auszubildende

11.09.2023 – RAVENSBURG: Für insgesamt 153 Schülerinnen und Schüler beginnt heute der erste Schultag der Erzieher:innenausbildung am Institut für Soziale Berufe (IfSB) in Ravensburg. Wir sind sehr stolz, eine so große Anzahl motivierter Menschen in den nächsten Jahren auf dem Weg in das berufliche Leben begleiten zu dürfen. Die angehenden Erzieher:innen werden in fünf Klassen ...

mehr erfahren

Eine junge Frau ermuntert einen Jungen von einer Mauer zu springen.

Inklusive Kinder- und Jugendhilfe braucht heilpädagogische Kompetenz!

31.07.2023 – RAVENSBURG: Kinder und Jugendliche sind in erster Linie Kinder oder Jugendliche! Manche von ihnen haben Beeinträchtigungen, zum Beispiel im motorischen, kognitiven oder emotionalen Bereich, andere nicht. Was sie verbindet? Sie alle sind Kinder und Jugendliche! Der Schritt zur inklusiven Kinder- und Jugendhilfe Das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) von 2021 legt fest, dass ab ...

mehr erfahren

Studierende unterschiedlicher Nationen im Gespräch

Absolventinnen und Absolventen: fast die ganze Welt im IfSB

27.07.2023 – RAVENSBURG/BAD WURZACH/WANGEN-ISNY/ULM: Hätten Sie’s gewusst? Welcher Kontinent ist am Institut für Soziale Berufe (IfSB) nicht vertreten? Richtig! Australien. Dies ist sicher der großen Entfernung, aber auch dem relativen Wohlstand dort geschuldet. Alle anderen vier Kontinente werden von Auszubildenden, Schülern und Studierenden am IfSB vertreten. Sie leben heute nicht mehr in Ecuador, Kenia oder ...

mehr erfahren

Die beiden Haustechniker stehen vor dem Gebäude des IfsB

Rutenfest wird zum perfekten Abschluss des IfSB-Jubiläumsjahres

26.07.2023 – RAVENSBURG: Das historische Gebäude in der Kapuzinerstraße 2 in Ravensburg, in dem das Institut für Soziale Berufe (IfSB) beheimatet ist, stand heuer Modell für das Rutenfestabzeichen. Rund 52000 davon wurden gefertigt. Für das IfSB-Kollegium bedeutete dies eine besondere Ehre und Wertschätzung. Mit dem Rutenfest geht damit ein besonderes Schuljahr am IfSB zu Ende, ...

mehr erfahren

Fünf junge Menschen schauen durch die Zwischenräume einer Holzpalette. Eine junge Frau steht daneben. Auf der Palette steht: Wer ist hier das Ungeheuer. Du hast die Wahl.

Der Holzweg: faszinierend

18.07.2023 – RAVENSBURG: In den Räumen des Kapuziner Kreativzentrums Ravensburg schwebt noch der Duft nach kreativem Schaffen über Tischen, Farben und künstlerischem Material. Letzte Vorbereitungen laufen, bevor das Publikum zur Vernissage des Musik- und Kunstprojektes „Vielgestalt – Auf dem Holzweg“ eingelassen wird. Gemeinsam begaben sich Studierende an der Fachschule für Heilpädagogik am Institut für Soziale ...

mehr erfahren

Monsignore Norbert Huber sitzt in einem Sessel vor einem großen Bücherregal

Monsignore Norbert Huber – Direktor und Seelsorger feiert Jubiläum

17.07.2023 – RAVENSBURG: In einer Videobotschaft zu unserem Festakt im Mai gestand der Initiator des IfSB, Msgr. Norbert Huber, dass das IfSB immer sein Lieblingskind war und bis heute ist – neben den vielen Aufgaben, die er als langjähriger Direktor der Stiftung Liebenau innehatte: „Hier wird das Fundament für das gelegt, was in der Praxis ...

mehr erfahren

© 

Beitragsbild: IfSB

Icon Geburtstagstorte

Wir haben gefeiert:
50 Jahre Institut für Soziale Berufe
1972–2022